UDI Quick-Check

Nachrangdarlehen prüfen lassen – Infos vom Fachanwalt!

Dieser Artikel ist interessant für Sie, wenn Sie:

über UDI Gruppe investiert haben

über die te management investiert haben

Zahlungen ausbleiben

Ihre Handlungsmöglichkeiten:

Lassen Sie Ihren Prämiensparvertrag durch unsere Fachanwälte kostenlos überprüfen.

Laden Sie hier Ihre Vertragsunterlagen für eine unverbindliche Ersteinschätzung hoch

UDI und te „im Test“

Die UDI Beratungsgesellschaft mbH hat als ÖKO-Vertrieb über viele Jahre mit grünen Investments geworben. Viele Anleger, die nicht in herkömmliche Anlagen ihr Geld investieren wollten, fühlten sich davon angesprochen.

Im Dezember 2018 erfolgte auf Gesellschafterebene ein Wechsel – die te management Gruppe hat große Teile der UDI Gruppe übernommen. In der Pressemitteilung wurde dies als Bündelung von Kompetenzen dargestellt.

Jedoch blieben die seit Mitte 2018 ausstehenden Zahlungen an Anleger (UDI-Anleger und te-Anleger) aus – Stiftung Warentest berichtete im November 2018 bereits zu ausbleibenden Zahlungen. Im Januar 2019  wurde explizit von Stiftung Warentest zur Anlage UDI Energie Festzins 14 GmbH & Co. KG gewarnt.

Ausfall von Zahlungen droht weiter

Anleger hatten bereits Zahlungsausfälle hinnehmen müssen. Über die BaFin Webseite wurde am 11.06.2019 nach § 11a Abs. 1 VermAnlG unter dem Betreff „Möglicher Ausfall von Forderungen“ zu den Anlagen

  • UDI Sprint FESTZINS IV,
  • UDI Energie FESTZINS 10,
  • UDI Energie FESTZINS 11 und
  • UDI Energie FESTZINS 12

veröffentlicht, dass Projektgesellschaften Verbindlichkeiten nicht an die Emittentin leisten können – was heißt, dass für Anleger Zahlungsausfälle drohen können (wir berichteten).

„Festzins“ Nachrangdarlehen sind riskante Investments

Die UDI-Anlagen und te-Anlagen, in die Anleger investiert haben, sind zum größten Teil als Nachrangdarlehen ausgestaltet. Diese Anlageform ist für Anleger tatsächlich sehr risikoreich, wie wir bereits berichteten.

Anleger sollten grundsätzlich nicht zögern das eingesetzte Kapital zurückzufordern. Unsere Erfahrung zeigt, dass regelmäßig keine korrekten Ausführungen zu Nachrangdarlehen gegenüber den Anlegern gemacht werden. Zudem können auch Ansatzpunkte für Ansprüche von UDI-Anlegern aus einer fehlerhaften Beratung bestehen.

Bleiben Sie nicht untätig!

WinterWotsch hilft Ihnen gerne weiter. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Unsere Leistungen

Kostenlose Ersteinschätzung durch unsere Fachanwälte –
profitieren Sie von unserer Expertise.
Handeln Sie jetzt!

Was wir dafür benötigen:

Vertragsformular (UDI Gesellschaft oder te Gesellschaft)

Vertragsbedingungen zum Vertragsformular

Rechtsschutzversicherung und Versichertennummer
(soweit vorhanden)

Ihre Kontaktdaten

UDI Quick Check

Kontaktdaten

Unterlagen

Maximale Größe einer Datei: 516MB
Wird gesendet