WinterWotsch – Fachanwälte für Ihre Anlegerrechte

Wir befassen uns als spezialisierte Fachanwaltskanzlei mit sämtlichen Bereichen des Bank- und Kapitalanlagerechts. Die Anlegerrechte stehen bei uns im Focus.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an verschiedensten Anlageprodukten, mit denen wir uns aktuell beschäftigen:

 

Musterfeststellungsklage gegen VW: So profitieren Dieselbesitzer davon

VW Musterfeststellungsklage kostengünstig und aussichtsreich: Dieselbesitzer können ihre Schadensersatzansprüche in der Musterklage gegen die Volkswagen AG anmelden Im VW Abgas-Skandal hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in Kooperation mit dem ADAC am 01.11.2018 die neu geschaffene Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG eingereicht. Allgemeine Informationen zur Musterfeststellungsklage finden Sie hier. Dieses neue Klageinstrument ermöglicht es einer Vielzahl…

Details

P & R – Beraterhaftung prüfen lohnt sich

P & R – Beraterhaftung prüfen lohnt sich Bei vielen P & R – Geschädigten stehen aktuell das Insolvenzverfahren und die Gläubigerversammlungen im Fokus. Fakt ist aber, dass selbst bei bestem Verlauf der Insolvenzverfahrens die Insolvenzquote nicht den Schaden vollständig ersetzen wird. Ersatz des kompletten Schadens Ein Blick auf die Beraterhaftung bei P & R…

Details

P&R Gläubigerversammlungen

P&R – Gläubigerversammlungen Nunmehr stehen die Gläubigerversammlungen bei den P&R-Gesellschaften an. Anleger werden über die Lage der Gesellschaften informiert. Des Weiteren müssen zahlreiche Beschlüsse gefasst werden, die über den weiteren Fortgang des Insolvenzverfahrens entscheiden. P&R-Anleger sollten aber nicht ausschließlich die Insolvenz und die zu erzielende Quote im Focus haben, sondern auch andere Möglichkeiten, den Verlust…

Details

Forderungsanmeldung bei P & R – WinterWotsch bietet Quickcheck an

Im August werden nun die vorausgefüllten Forderungsanmeldungen vom Insolvenzverwalter an die Investoren verschickt. Höhe der Forderungsanmeldung – Prüfung erforderlich Voraussichtlich setzt sich die Forderungshöhe auf den investierten Betrag zuzüglich noch verbleibender („künftiger“) und abzüglich bereits gezahlter Mieten zusammen. Die Investoren sollen, die vorausgefüllten Forderungsanmeldungen, sofern erforderlich, korrigieren und unterzeichnet an den Insolvenzverwalter zurücksenden. Die Investoren…

Details

P&R – Insolvenzverfahren eröffnet – Forderungen anmelden

Das Amtsgericht München hat mit Beschluss vom 24. Juli 2018 die Insolvenzverfahren für die deutschen P&R Container-Verwaltungsgesellschaften eröffnet und die Rechtsanwälte Dr. Michael Jaffé und Dr. Philip Heinke  als Insolvenzverwalter bestellt. Mit der Eröffnung der Insolvenzverfahren ist nun der Weg für die rund 54.000 Anleger frei, ihre Forderungen gegenüber den insolventen Gesellschaften anzumelden. Das Gericht…

Details

Zinsswap – Schadensersatz und Nichtigkeit

Banken und Sparkassen bieten kaum mehr lang laufende (Anschluss-) Festzinsdarlehen an, sondern setzen auf sog. synthetische Festzinsdarlehen. Kombination aus Zinsswap und Darlehen Dies ist der Versuch, ein festverzinsliches Darlehen aus zwei Bestandteilen nachzubauen: einem variabel verzinsten Darlehen und einem Zinsswap (sog. Payer-Swap). Die Berater behaupteten zumeist, dass die Kombination keinen Nachteil zum klassischen Festzinsdarlehen aufweise.…

Details

CHF-Kredit – Ausstieg aus Baufinanzierung möglich

Zahlreiche „Häuslebauer“ sind von der Wechselkursentwicklung beim Schweizer Franken hart getroffen worden, da sich ihre Fremdwährungskredite enorm verteuert haben. Nach dem ersten Schock stellt sich automatisch die Frage: „Wie komme ich aus meinem CHF-Kredit ohne Verluste wieder heraus?“ Dieser Artikel ist interessant für Sie, wenn Sie:  ein Fremdwährungsdarlehen, etwa einen CHF- oder YEN-Kredit aufgenommen haben,…

Details

BGH kippt Zinscap-Prämie – Rückforderung möglich

Darlehensnehmer können Zinscap-Prämie von der Bank zurückfordern – München 07.06.2018 – Erneut urteilt der BGH im Sinne der Darlehensnehmer. Mit Entscheidung vom 05.06.2018 zu dem Az. XI ZR 790/16 erklärt der BGH eine Preisklausel der Apo Bank (Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG) für eine sog. Zinscap-Prämie bzw. Zinssicherungsgebühr für unwirksam. Dies ermöglicht einer Vielzahl von…

Details

ECI XVII – Musterverfahren rückt näher

Vorlagebeschluss zum OLG Celle – Musterverfahren rückt näher Am 05.06.2018 wurde der sog. Vorlagebeschluss des Landgerichts Stade in einem unserer Musterverfahren im Bundesanzeiger veröffentlicht. Das OLG Celle entscheidet nun, wer Musterkläger das Kapitalanlagemusterverfahren (KapMuG-Verfahren) mit welchen Feststellungszielen wird. Die Kanzlei WinterWotsch hat gute Aussichten den Musterkläger zu stellen. Der Musterkläger führt federführend das Musterverfahren. Anmeldung…

Details