P&R – Münchner Bank eG droht Verurteilung wegen Falschberatung

Das Landgericht München I hat in einer mündlichen Verhandlung am 16.03.2020 angekündigt, die Münchner Bank eG wegen fehlerhafter Beratung eines Kunden zu einem P&R Investment zu verurteilen. Der von uns https://winterwotsch-kapitalanlagerecht.de/pr-glaeubigerversammlungen/vertretene Kläger hatte im Oktober 2014 mehrere zehntausend Euro aufgrund der Beratung durch die Münchner Bank eG in P&R investiert. Fehler bei P&R Beratung Die…

Nach EuGH Urteil: Millionen Darlehens- und Leasingverträge widerrufbar

EuGH lässt Widerrufs-Joker wiederaufleben Mit wegweisendem Urteil vom 26.03.2020 (Az. C-66/19) hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) zum Widerruf von Darlehen entschieden. Er befand, dass der sog. Kaskadenverweis in der vorgelegten Widerrufsinformation gegen Europarecht verstößt. Dieser wird in Widerrufsinformationen fast aller Darlehensverträge seit Juni 2010 verwendet. Die Folge: Die Widerrufsinformationen von Millionen von Darlehensverträgen sind europarechtswidrig…

KTG Agrar SE: Schadensersatzklagen von Anleihegläubigern

Schadensersatzklagen von Anleihegläubigern der KTG Agrar SE in Vorbereitung WinterWotsch Rechtsanwälte bereiten aktuell für geschädigte Anleihegläubiger der KTG Agrar SE Schadensersatzklagen vor. Diese richten sich gegen die verantwortlichen Vorstände und Aufsichtsräte sowie gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Nach Auswertung der Ermittlungsakten der Staatsanwltschaft Hamburg haben sich die Ansatzpunkte für Schadensersatzansprüche erhärtet. Erkenntnisse aus dem Strafverfahren gegen Vorstände…

Grüne Werte – Insolvenz – Gläubigerversammlung – Forderungsanmeldung

– München, 23.10.2019 – Grüne Werte Energie GmbH, Grüne Werte Wertzins 2 GmbH – Insolvenzverfahren eröffnet – Forderungsanmeldungen   Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 16.10.2019 mit Eröffnungsbeschluss das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Grüne Werte Energie GmbH sowie über das Vermögen der Grüne Werte Wertzins 2 GmbH eröffnet. Im weiteren wurde vom Gericht Herr Rechtsanwalt…

PIM Gold WinterWotsch

PIM Gold Insolvenz – was Anleger nun beachten sollten

  – München, 02.10.2019 – PIM Gold – Gold fehlt tonnenweise Laut der letzten Presseberichte von Anfang September fehlen 1,9 Tonnen Gold, wie die Staatsanwaltschaft, die bereits seit längerem im Rahmen des Betrugsverdachts ermittelte, festhielt. Hier drängt sich der Verdacht auf, dass die PIM Gold GmbH ein Schneeballsystem betrieben hat. Insbesondere Kleinanleger griffen auf die…

stadtsparkasse

BGH-Urteil kein Freibrief für Kündigungen von Prämiensparverträgen durch Sparkassen

-München, Mai/Oktober 2019- BGH-Urteil ermöglicht Kündigung von Prämiensparverträgen – unter bestimmten Voraussetzungen Kündigungen von Prämiensparverträgen durch Sparkassen werden nach wie vor an die Kunden geschickt. Die Liste der Sparkassen ist lang und wird wohl noch länger werden (im September kündigte die Stadtsparkasse München, im Oktober die Sparkasse Rottal Inn). Hintergrund der Kündigungen ist die anhaltende…

stadtsparkasse

Prämiensparen – Stadtsparkasse München kündigt Sparern – und nun?

– München, den 27.09.2019 – Prämiensparen ade?   Stadtsparkasse München verschickt zehntausende Kündigungen   Tausende treue Kunden der Stadtsparkasse München haben schockierende Schreiben der Stadtsparkasse erhalten. Nun kündigt die Stadtsparkasse München zum Jahresende einer Vielzahl von Kunden die Sparverträge „Prämiensparen flexibel“.   Prämiensparverträge aus den 90ern Insbesondere in den 90ern warben die Sparkassen flächendeckend mit…

Deutsche Oel & Gas S.A. (DOGSA)

Kay Rieck erstmals zu Schadensersatz verurteilt – Hoffnung für Anleger

Das Landgericht Stuttgart verurteilte am 27.08.2019 erstmals Kay Rieck zum Schadensersatz wegen fehlerhafter Prospektangaben bei der US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 1 (NSV 1). Nach zahlreichen Urteilen gegen verschiedene Gesellschaften aus dem Dunstkreis rund um die Oel & Gas-Fonds, -Namensschuldverschreibungen und -Aktien gab, trifft es nun erstmals die „Schlüsselperson“ Kay Rieck persönlich. Bislang entzog er…

Grüne Werte – BGH auf Seiten der Anleger

  – München, den 23.07.2019 –   Grüne Werte Anleger erhalten Rückenwind vom BGH Aktuell hat der Bundesgerichtshof in Sachen Grüne Werte einen Beschluss gefasst. Das Gesuch der Grüne Werte Wertzins 2 GmbH auf eine Überprüfung der Angelegenheit auf Ebene des BGH wurde vom BGH zurückgewiesen. Maßgeblich sind in diesem Verfahren somit die Entscheidungen, die…