Widerspruchsrecht bei unrentablen Lebensversicherungen und Rentenversicherungen –
Profitieren Sie jetzt vom Widerspruch!

– München, den 04.11.2016 / 19.07.2017-

Ein komfortables Finanzpolster im Alter – mit diesem Ziel schließen Millionen eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung ab. Doch was, wenn dabei weit weniger herauskommt als erhofft? Bei unrentablen Versicherungen lohnt sich der Ausstieg. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht bei Lebensversicherungen Gebrauch, und holen Sie sich Ihr Geld zurück.

Viele Policen enthalten unklare Widerspruchsbelehrungen und die fallen oft zum Vorteil des Versicherten aus. Denn nach Urteilen des EuGH und BGH kann er bei fehlerhafter Widerspruchufsbelehrung noch Jahre nach Vertragsschluss den Widerspruch erklären. Das gilt sogar noch nach erfolgter Auszahlung oder bereits ausgesprochener Kündigung. Lassen Sie Ihre Police einfach durch uns prüfen und erfahren Sie, was möglich ist.

Vorteil durch Widerspruchsrecht bei Lebensversicherungen!

Bei einer Kündigung erhalten Sie nur den Rückkaufswert Ihrer Versicherung. Der liegt meist weit unter dem, was Sie bezahlt haben. Mit einem Widerspruch hingegen können Sie Ihre Investition zurückbekommen.

Sobald der Widerspruch für wirksam erklärt ist, muss der Anbieter den Vertrag nämlich rück abwickeln. Das heißt konkret:

  • – Sie erhalten Ihre eingezahlten Prämien zurück. Haben Sie schon Leistungen bezogen, werden diese einfach abgezogen.
  • – Sie bekommen gezahlte Abschluss- und Verwaltungskosten wieder.
  • – Und Sie können Zinsen für die Nutzung Ihres Geldes verlangen.

Was für Verträge kommen in Frage?

Ein Widerspruch ist bei Versicherungs- und Sparverträgen möglich, die zwischen 29. Juli 1994 und 31. Dezember 2007 im sogenannten Policenmodell abgeschlossen wurden. Das können klassische oder fondsgebundenen Lebensversicherungen sein. Auch Rentenversicherungen, wie die Riester- oder Rürup-Rente, und Sparverträge gehören dazu.

Der Widerspruch  gilt selbst dann, wenn die Versicherung bereits ausbezahlt oder gekündigt wurde. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie entweder gar nicht oder fehlerhaft über Ihr Widerspruchsrecht belehrt wurden.

Ist der Widerspruch immer sinnvoll?

Ob ein Widerspruch die beste Lösung ist, hängt vom Versicherungsmodell ab. Einige Verträge beinhalten einen Risikoschutz, etwa für den Todesfall oder die Berufsunfähigkeit. Auch solche Zusatzleistungen gingen bei einem Widerspruch verloren. Hier gilt es abzuwägen. Benötigen Sie den Risikoschutz noch? Können Sie diese Fälle anderweitig abdecken? Wir prüfen vorab, was Ihre Versicherung alles beinhaltet, und beraten Sie gern.

Weitere Informationen

Für einen erfolgreichen Widerspruch gilt es, den Vertrag zu prüfen, Schwachstellen zu nutzen und Formalitäten einzuhalten. Selbst wenn alles richtig gemacht wurde, nehmen Versicherer den Widerspruch oft nicht einfach so hin. In den meisten Fällen muss dann ohnehin ein Fachanwalt hinzugezogen werden (Sehen Sie dazu auch unseren Artikel „Zahlt die Rechtschutzversicherung?“).

Erhöhen Sie deshalb Ihre Erfolgschancen, indem Sie sich von Anfang an durch uns beraten lassen. WinterWotsch Rechtsanwälte ist seit vielen Jahren auf diesen Bereich spezialisiert. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich zu Ihrem Recht verhelfen.

Mehr zum Thema Widerspruch finden Sie auf unserer Seite unter:

– Rückabwicklung von Lebensversicherung und Rentenversicherung nach Widerspruch

und

– Widerspruch bei Lebensversicherung- und Rentenversicherung

Kostenlose Erstprüfung durch Fachanwälte

Sie sind unsicher, ob Ihre Widerspruchsbelehrung fehlerhaft war oder ob ein Widerspruchruf noch möglich ist? Gern prüfen wir das für Sie. Wir verraten Ihnen, was genau auf Sie zukommt. Und zwar bei voller Kostentransparenz.

Laden Sie hier Ihre Vertragsunterlagen für eine unverbindliche Vorabprüfung hoch:

  • Versicherungsschein/Police/Versicherungsverträge und Widerspruchsbelehrung,
  • Antrag,
  • Verbraucherinformationen,
  • AGB,
  • Anschreiben Ihrer Versicherung.
Lebensversicherung

Kontaktdaten

Dateien

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 2.1MB
Wird gesendet