Bausparern droht Kündigung durch Deutsche Bank

– München, den 14.05.2016 – Bausparer bei der Deutschen Bank müssen sich wohl auf Kündigungen von Bausparverträgen einstellen Wie die letzen Tage aus der Presse (taz.de) zu entnehmen ist, droht die Deutsche Bank ihren Bausparkunden mit Zinsverlusten. Kündigung mit Verlust von Sonderzins angekündigt Diese Zinsverluste rühren aus einer künftigen Kündigung durch die Deutsche Bank her – die Deutsche…

Widerrufsrecht bei Altverträgen endet : 21.06.2016

– München, den 21.03.2016- Wohnraumimmobilienrichtlinie beendet bei Altverträgen „ewiges“ Widerrufsrecht Das Gesetz zur Umsetzung der Wohnraumimmobilienkredit-Richtlinie der Europäischen Kommission wurde verabschiedet und ist zum 21.03.2016 in Kraft getreten.Das für alte Immobiliendarlehen bestehende sog. ewige Widerrufsrecht wurde damit vom Gesetzgeber gekippt. Mit dieser gesetzlichen Regelung ist ein Widerruf von „Altverträgen“ nach dem 21.06.2016 nicht mehr möglich. Ein „Altvertrag…

German Pellets insolvent – Was bedeutet das für die Anleger?

– München, den 11.02.2016 – German Pellets: vorläufiges Insolvenzverfahren beschlossen Das Amtsgericht Schwerin hat als zuständiges Insolvenzgericht im Verfahren mit Aktenzeichen 580 IN 64/16 über den  German Pellets Insolvenzantrag mit Beschluss vom 10.02.2016  Frau Rechtsanwältin Schmudde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. Damit wurde dem Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eine klare Absage erteilt. Die Insolvenzverwalterin wird nun…

Sparkasse Anhalt-Bitterfeld kündigt Prämiensparen flexibel

– München, den 03.02.2016 – Prämiensparen flexibel Mit derartig betitelten Produkten warb die Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld von Jahren noch Kunden, damit diese in Sparverträge „Prämiensparen flexibel“ Geld anlegen. Für Bankkunden waren und sind diese Sparverträge aufgrund der für heutige Verhältnisse hohen Sparzinsen äußerst attraktiv. Kunden profitieren von den hoch verzinsten Anlagen – sie haben regelmäßig kein…

Canada Gold Trust – am Tropf der Rückzahlungen

– München, den 11.01.2016 – Canada Gold Trust Fonds hängen am Tropf der Anleger-Rückzahlungen – Xolaris fordert von Anlegern Rückzahlungen – Nach wie vor verlangt die Xolaris, die Treuhandgesellschaft, für die Canada Gold Trust Fonds I und II  von den Anlegern die Ausschüttungen zurück. Derartige Ausschüttungsrückforderungen sind oft der Anfang vom Ende der Fonds. Im Artikel „Canada…

Helios Life III Premium Zertifikate – tatsächlich Premium?

– München, den 11.11.2015 – Helios Life III Premium Zertifikate erfüllen nicht die Erwartungen Mit dem Erwerb von Helios Life III Premium Zertifikaten beteiligten sich die Anleger an Investments in US-amerikanische Risiko-Lebensversicherungen. Emittentin der Helios Life III Premium Zertifikate ist die Helios Life GmbH. Bisher floss kaum Geld an die Anleger zurück, die Prognosen wurden um…

Widerspruch: Rückabwicklung von Lebens- und Rentenversicherungen

– München, 26.11.2015 – Widerspruch bei Lebens- und Rentenversicherungen bietet Chance auf Rückabwicklung Viele Lebens- und Rentenversicherungen sind für die Versicherungsnehmer nicht rentabel. Durch eine vorzeitige Kündigung verlieren sie jedoch einen Großteil der geleisteten Beiträge. Die wirtschaftlich weit günstigere Lösung für die Versicherungsnehmer ist die Chance durch Erklärung eines Widerspruchs eine vollständige Rückabwicklung ihrer Lebens-…

Euro Grundinvest verlangt Ausschüttungen zurück

Euro Grundinvest verlangt Ausschüttungen zurück – München, den 27.11.2015 – Schlechte Nachrichten für die Anleger von Euro Grundinvest Fonds: Sie wurden in diesen Tagen mit einem Schreiben von Geschäftsführer Sven Donhuysen zur Rückzahlung der Ausschüttungen aufgefordert, ansonsten drohe Zahlungsunfähigkeit. Für viele die an den angeblichen Erfolg ihrer Immobilieninvestitionen in Bauobjekte in München glaubten ein Schock.…

Lebensversicherungsfonds

– München, den 16.11.2015 – – Lebensversicherungsfonds sind nicht mit Lebensversicherungen vergleichbar Lebensversicherungsfonds investieren vorwiegend in bestehende US-amerikanische, britische oder auch deutsche Lebensversicherungen, die auf dem Zweitmarkt erworben werden. Die Anleger sind entweder als Kommanditisten oder als Treugeber über eine Treuhandkommanditistin an den Lebensversicherungsfonds beteiligen. Sie tragen das volle unternehmerische Risiko, denn diese geschlossenen Fonds sind keinesfalls…