Lebensversicherungen: Widerspruch erklären und Geld kassieren

– München, den 19.07.2017- Lebensversicherungen nicht weiter besparen – Widerspruchsrecht nutzen und Geld kassieren Millionenfach stellen sich Lebensversicherungsverträgen für Versicherungsnehmer als unrentabel dar.  Damit stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, einen derartigen Vertrag weiter zu bedienen. Viele haben die Möglichkeit und nutzen diese auch, die Verträge zu beenden und dabei Geld zu kassieren. Fehlerhafte…

SWAP

Swap-Finanzierung und Negativzinsen – Risiko statt Absicherung

Swap-Finanzierung und Negativzinsen – Risiko statt Absicherung – München, den 18.07.2017 – Viele Privatkunden, (kommunale) Unternehmen, Immobiliengesellschaften oder kommunale Zweckverbände die Zinsänderungsrisiken über Zinsswapgeschäfte absichern wollten, sehen sich aufgrund der Negativzinsphase aktuell mit einem unbegrenzten Zinsänderungsrisiko konfrontiert. Wer für eine langjährige planungssichere Finanzierung bei einer Bank ein festverzinsliches Darlehen aufnehmen wollte, machte oft die Erfahrung,…

Bearbeitungsgebühren bei Geschäftskundendarlehen unzulässig – BGH-Entscheidung

Bearbeitungsgebühren können  Geschäftskunden von Banken zurückfordern BGH-Entscheidung erklärt Gebühren bei Unternehmern und Gewerbetreibenden für unzulässig – München, den 13.07.2017 – Mit den Urteilen vom 04.07.2017, Az. XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16 hat der Bundesgerichtshof nun auch zu Gunsten von Geschäftskunden, Unternehmern, Gewerbetreibenden und Selbständigen, entschieden, dass ein von der Bank vorformuliertes laufzeitunabhängiges Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen…

VW Abgas-Skandal: Schaden im Musterverfahren anmelden

Kostengünstig und aussichtsreich: VW Anleger können ihre Schadensersatzansprüche im VW Musterverfahren anmelden Im VW Abgas-Skandal hat das OLG Braunschweig mit Beschluss vom 08.03.2017 zu dem Az. 3 Kap 1/16 ein Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) gegen VW eröffnet. Tausende Aktionäre sowie Inhaber von VW Anleihen und VW Derivaten (Zertifikate, Optionsscheine, Optionen, etc.) können nun ihren Schaden…

PT-Energie-Fonds: Urteil für Anleger gegen Geschäftsführer

– München, den 18.04.2017 – Schadensersatz für Anleger der PT-Energie Das dubiose Geschäftsgebaren der PT-Energie-Fonds schürt bereits seit längerem den Ärger der Anleger. Viele von ihnen wehren sich – auch gerichtlich. Das Landgericht Konstanz hat nun auch den beherrschenden Geschäftsführer der PT-Energie-Gruppe Erik Tröster selbst zu Schadensersatz verurteilt. Der von WinterWotsch Rechtsanwälte vertretene Anleger konnte damit…

RENÉ LEZARD Mode GmbH – Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung- was bedeutet dies für die Anleihe?

RENÉ LEZARD – Restrukturierungsfinanzierung gescheitert – München, 20.03.2017 – Insolvenzverfahren über das Vermögen der RENÉ LEZARD Mode GmbH in Eigenverwaltung Die finanziell schwierige Lage der RENÉ LEZARD Mode GmbH hat sich verschärft. Die RENÉ LEZARD Mode GmbH teilte in der Ad-hoc Meldung vom 07.03.2017  mit, dass sich die Geschäftsführung wegen gescheiterter Verhandlungen über die Finanzierung…

EN Storage droht Insolvenz – Anleger bangen um Investitionen

– München, 01.03.2017 – EN Storage GmbH: Schlechte Nachrichten für Anleger Durchsuchung von Büroräumen der EN Storage GmbH Mit E-Mail vom 27.02.2017 wurde Anlegern durch die EN Storage GmbH mitgeteilt, dass die Gesellschaftsräume am 23.02.2017 durchsucht worden seien. Grund der Durchsuchung sei Betrugsverdacht aufgrund falscher Angaben der Geschäftsführung zu wirtschaftlichen Verhältnissen. Insolvenzverfahren angekündigt Laut Geschäftsführung wurde…

Harte Zeiten für Lebensversicherer – jetzt über einen Widerspruch nachdenken

Harte Zeiten für Lebensversicherer – jetzt über einen Widerspruch nachdenken Die Niedrigzinspolitik der EZB macht es Lebensversicherern zunehmend schwer ausreichend hohe Renditen zu erwirtschaften. Das Gros der deutschen Versicherer senkt deshalb für 2017 erneut die Verzinsung. Die Belastung durch ältere Verträge, die für die Versicherten noch eine attraktive Verzinsung bieten, lassen unterdessen die Reserven dahinschmelzen.…

KTG-Agrar-Anleihe: Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren für Anleihegläubiger

– München, den 08.09.2016 – Amtsgericht Hamburg eröffnet Insolvenzverfahren über das Vermögen der KTG Agrar SE Mit Beschluss vom 01.09.2016 hat das Amtsgericht Hamburg (Insolvenzgericht) das Insolvenzverfahren über das Vermögen der KTG Agrar SE (Az: 67 g IN 266/16) eröffnet. Das bis dahin vorläufige Verfahren ist nunmehr in das eigentliche Insolvenzverfahren, in Eigenverwaltung, übergegangen. Sachverwalter…

Lebensversicherungsfalle bei Immobilienfinanzierungen – Auswege

– München, den 01.09.2016 – Lebensversicherungen reißen hohe Finanzierungslücken – mit fatalen Folgen für Darlehensnehmer Ein gängiges Modell der Immobilienfinanzierung ist die Tilgung eines endfälligen Darlehens durch eine Kapitallebensversicherung. Viele Darlehensnehmer, die sich auf die Endtilgung durch die Kapitallebensversicherung verlassen haben, erleben derzeit böse Überraschungen, da die aktuell berechnete Ablaufleistung weit geringer ausfällt als die…