Vortrag am 12.11.2015 – vhs Starnberger See e.V.

Die Partnerinnen von WinterWotsch Rechtsanwälte halten bei der vhs Starnberger See e.V. einen Fachvortrag zu dem Thema: Von der Niedrigzinsphase profitieren – aktuelle Entwicklungen zum Widerruf von (Immobilien-)Darlehen Darlehensnehmer und Interessierte erhalten aktuelle Informationen zum sog. Widerrufsjoker. Sie erfahren, wie sie aus hochverzinsten Darlehensverträgen „herauskommen“ und das aktuelle Zinstief  für sich nutzen können. Der Vortrag gibt Auskunft darüber,…

Widerrufsjoker soll 2016 kassiert werden

– München, den 15.10.2015 – Widerrufsjoker soll 2016 kassiert werden – Eile ist geboten! Der Widerrufsjoker, den viele tausend Darlehensnehmer noch in den Händen halten, könnte wohl Mitte 2016 verfallen – so der aktuelle Stand der Diskussion im Gesetzgebungsverfahren. Ein Widerruf von Altverträgen soll nur noch bis Juni 2016 möglich sein. Darlehensnehmer mit Altverträgen sollten daher…

Kartenzahlung und internationaler Zahlungsverkehr

– München, 10.06.2015 – Kartenzahlung im Ausland Der internationale Zahlungsverkehr wirft oftmals Probleme auf. Gerade in der Urlaubszeit verreisen viele ins Ausland, dort wird meist mit EC- oder Kreditkarte gezahlt. Dies ist einfach und bequem. Jedoch läuft nicht immer alles glatt. Bei der Zahlung oder der Verbuchung können Probleme und Schwierigkeiten auftreten. Wird die Karte geklaut…

BGH-Urteil: Keine Kontoführungsgebühren für Geschäftsgirokonto

– München, den 28.07.2015 – BGH verurteilt Sparkasse – Unternehmer erhält Kontoführungsgebühren für Geschäftsgirokonto zurück Mit Urteil vom 28.07.2015 zu dem Az. XI ZR 434/14 hat der Bundesgerichtshof erneut zu Kontoführungsgebühren entschieden. Der Bundesgerichtshof verurteilte die beklagte Sparkasse zur Rückzahlung der vereinnahmten Kontoführungsgebühren an den klagenden Unternehmer. Nach diesem höchstrichterlichen Urteil wird voraussichtlich eine neuerliche Rückforderungswelle…

BGH: Kontoführungsgebühren für Unternehmer auf dem Prüfstand

– München, den 24.07.2015 – BGH: Kontoführungsgebühren für Unternehmer auf dem Prüfstand – Kontoführungsgebühren für Unternehmer rückforderbar? Die von Banken vereinnahmten Kontoführungsgebühren für Unternehmer stehen beim Bundesgerichtshof zur Prüfung an. Der Verhandlungstermin zur Sache XI ZR 434/14 ist für den 28.07.2015 angesetzt.  Geklagt hat ein eingetragener Kaufmann, dieser will die hohen Kontoführungsgebühren von der beklagten Sparkasse…

offene Immobilienfonds – Anleger schlecht informiert

– München, den 22.07.2015 – Immobilienfonds satt eigener Immobilie Aufgrund der weiter anhaltenden Niedrigzinsphase sind Geldanlagen in Immobilien nach wie vor gefragt. Für den Kauf und die Finanzierung einer eigenen Immobilie ist ein hoher Geldbetrag und/oder die Aufnahme eines Darlehens erforderlich. Viele Anleger entscheiden sich daher für einen offenen Immobilienfonds. Hier können sich die Anleger…

BGH urteilt zu Anforderungen an Güteanträge

– München, den 20.06.2015 – Der BGH hat mit vier Urteilen vom 18.06.2015 (Az. III ZR 189/14, III ZR 191/14, III ZR 198/14 und III ZR 227/14) zu Güteanträgen entschieden. Diese Entscheidungen sind für eine Vielzahl von geschädigten Anlegern maßgebend. Die Urteilsgründe liegen aktuell noch nicht vor. Güteanträge zur Verjährungshemmung Geschädigten Anlegern bleibt oftmals wegen kurzfristig…

LHI Immobilienfonds TechnologiePark Köln insolvent

– München, 13.05.2015 – Vorläufiges Insolvenzverfahren über das Vermögen des  LHI Immobilienfonds TechnologiePark Köln eröffnet Ein weiterer geschlossener Immobilienfonds der LHI Gruppe, LHI Immobilienfonds GmbH & Co. TechnologiePark Köln Beteiligungs-KG, mit Sitz in Pullach mit dem Objekt TechnologiePark Köln ist insolvent. Der Wechselkurs zum Schweizer Franken wurde auch diesem Fonds zum Verhängnis. Das Amtsgericht München ordnete…

Lloyd Fonds A380 – Flugzeugfonds taumelt

– München, 30.04.2015 – Lloyd Fonds A380 – Flugzeugfonds taumelt – Sind die Investitionen der Anleger in Gefahr? Wer in den Lloyd Fonds A380 Flugzeugfonds GmbH & Co. KG, genannt „Lloyd Fonds A380 Singapore Airlines“, investiert hat, muss sich mit einer schwerwiegenden wirtschaftlichen Schieflage des Fonds auseinandersetzen. Ausschüttungen wurden nicht gezahlt und sogar eine bilanzielle Überschuldung wurde…