Lebensversicherungen: Widerspruch erklären und Geld kassieren

– München, den 19.07.2017- Lebensversicherungen nicht weiter besparen – Widerspruchsrecht nutzen und Geld kassieren Millionenfach stellen sich Lebensversicherungsverträgen für Versicherungsnehmer als unrentabel dar.  Damit stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, einen derartigen Vertrag weiter zu bedienen. Viele haben die Möglichkeit und nutzen diese auch, die Verträge zu beenden und dabei Geld zu kassieren. Fehlerhafte…

SWAP

Swap-Finanzierung und Negativzinsen – Risiko statt Absicherung

Swap-Finanzierung und Negativzinsen – Risiko statt Absicherung – München, den 18.07.2017 – Viele Privatkunden, (kommunale) Unternehmen, Immobiliengesellschaften oder kommunale Zweckverbände die Zinsänderungsrisiken über Zinsswapgeschäfte absichern wollten, sehen sich aufgrund der Negativzinsphase aktuell mit einem unbegrenzten Zinsänderungsrisiko konfrontiert. Wer für eine langjährige planungssichere Finanzierung bei einer Bank ein festverzinsliches Darlehen aufnehmen wollte, machte oft die Erfahrung,…

Bearbeitungsgebühren bei Geschäftskundendarlehen unzulässig – BGH-Entscheidung

Bearbeitungsgebühren können  Geschäftskunden von Banken zurückfordern BGH-Entscheidung erklärt Gebühren bei Unternehmern und Gewerbetreibenden für unzulässig – München, den 13.07.2017 – Mit den Urteilen vom 04.07.2017, Az. XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16 hat der Bundesgerichtshof nun auch zu Gunsten von Geschäftskunden, Unternehmern, Gewerbetreibenden und Selbständigen, entschieden, dass ein von der Bank vorformuliertes laufzeitunabhängiges Bearbeitungsentgelt in Darlehensverträgen…

RENÉ LEZARD Mode GmbH – Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung- was bedeutet dies für die Anleihe?

RENÉ LEZARD – Restrukturierungsfinanzierung gescheitert – München, 20.03.2017 – Insolvenzverfahren über das Vermögen der RENÉ LEZARD Mode GmbH in Eigenverwaltung Die finanziell schwierige Lage der RENÉ LEZARD Mode GmbH hat sich verschärft. Die RENÉ LEZARD Mode GmbH teilte in der Ad-hoc Meldung vom 07.03.2017  mit, dass sich die Geschäftsführung wegen gescheiterter Verhandlungen über die Finanzierung…

EN Storage droht Insolvenz – Anleger bangen um Investitionen

– München, 01.03.2017 – EN Storage GmbH: Schlechte Nachrichten für Anleger Durchsuchung von Büroräumen der EN Storage GmbH Mit E-Mail vom 27.02.2017 wurde Anlegern durch die EN Storage GmbH mitgeteilt, dass die Gesellschaftsräume am 23.02.2017 durchsucht worden seien. Grund der Durchsuchung sei Betrugsverdacht aufgrund falscher Angaben der Geschäftsführung zu wirtschaftlichen Verhältnissen. Insolvenzverfahren angekündigt Laut Geschäftsführung wurde…

Magellan Maritime Services – Insolvenzverfahren – Gelder versenkt?

– München, 12.07.2016- Magellan Maritime Services-Anleger bangen um investierte Gelder   vorläufiger Insolvenzverwalter ist tätig – Gläubigerversammlung steht an Direktinvestment in Container – damit glaubten viele Anleger eine sichere Anlage in Zeiten der Globalisierung gefunden zu haben – nun kommt das böse Erwachen: Die Magellan Maritime Services GmbH (MMS) hat bei zuständigen Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag…

Insolvenzantrag der KTG-Agrar SE

KTG-Agrar SE: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung  Befürchtungen der Anleihegläubiger werden war  – München, den 07.07.2016 – wirtschaftliches Desaster für Anleger der KTG Agrar Die KTG Agrar SE hat beim zuständigen Insolvenzgericht in Hamburg am 05.07.2016 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Die finanziellen Schwierigkeiten der KTG wurden erstmals am  06.06.2016 öffentlich, nachdem die fällig gewordenen…

Bausparern droht Kündigung durch Deutsche Bank

– München, den 14.05.2016 – Bausparer bei der Deutschen Bank müssen sich wohl auf Kündigungen von Bausparverträgen einstellen Wie die letzen Tage aus der Presse (taz.de) zu entnehmen ist, droht die Deutsche Bank ihren Bausparkunden mit Zinsverlusten. Kündigung mit Verlust von Sonderzins angekündigt Diese Zinsverluste rühren aus einer künftigen Kündigung durch die Deutsche Bank her – die Deutsche…

Widerrufsrecht bei Altverträgen endet : 21.06.2016

– München, den 21.03.2016- Wohnraumimmobilienrichtlinie beendet bei Altverträgen „ewiges“ Widerrufsrecht Das Gesetz zur Umsetzung der Wohnraumimmobilienkredit-Richtlinie der Europäischen Kommission wurde verabschiedet und ist zum 21.03.2016 in Kraft getreten.Das für alte Immobiliendarlehen bestehende sog. ewige Widerrufsrecht wurde damit vom Gesetzgeber gekippt. Mit dieser gesetzlichen Regelung ist ein Widerruf von „Altverträgen“ nach dem 21.06.2016 nicht mehr möglich. Ein „Altvertrag…

German Pellets insolvent – Was bedeutet das für die Anleger?

– München, den 11.02.2016 – German Pellets: vorläufiges Insolvenzverfahren beschlossen Das Amtsgericht Schwerin hat als zuständiges Insolvenzgericht im Verfahren mit Aktenzeichen 580 IN 64/16 über den  German Pellets Insolvenzantrag mit Beschluss vom 10.02.2016  Frau Rechtsanwältin Schmudde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. Damit wurde dem Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eine klare Absage erteilt. Die Insolvenzverwalterin wird nun…